10.06.14 08:30 | Alter der Meldung: 4 Monat(e)

Viele Sensoren nun mit UL/cUL-Anerkennung erhältlich

MTS Sensors bietet ab sofort ausgewählte Bauformen der Temposonics® Produktserien R, G und E mit UL/cUL-Anerkennung an.


Damit stellt MTS Sensors sicher, dass diese Sensoren den besonderen Sicherheitsanforderungen von Underwriters Laboratories (UL) entsprechen, gibt MTS Systems Corporation (NASDAQ: MTSC), einer der führenden Hersteller von Testsystemen und Positionssensoren, bekannt.

„Mit diesem neuen Siegel kommen wir dem Wunsch vieler Kunden nach“, erläutert Robert Luong, Leiter Technisches Marketing Industrie, MTS Sensors. „Unsere Sensoren benötigen kein UL/cUL-Prüfzeichen, denn sie liegen unterhalb der kritischen Spannungswerte. Aber wir möchten unseren international tätigen Kunden diesen zusätzlichen Service anbieten.“

Denn wenn beispielsweise Geräte oder Maschinen mit implementierten MTS-Sensoren in die USA importiert werden sollen, vereinfache die UL/cUL-Anerkennung den Kunden den Importvorgang, erklärt Robert Luong.

Das Unternehmen Underwriters Laboratories (UL)  wurde 1894 gegründet und ist eine unabhängige Organisation, die Produkte hinsichtlich ihrer Sicherheit untersucht und zertifiziert. Die Organisation prüft Produkte, Komponenten, Materialien und Systeme, ob sie spezifischen Ansprüchen genügen. Für die Zertifizierung seines Produktes durch UL muss ein Hersteller belegen, dass er die vorgegebenen Sicherheitsanforderungen einhält, die größtenteils von UL selbst entwickelt wurden.

Produktinformation als pdf-Datei

Ihre Ansprechpartnerin für die Pressearbeit:
Carolin Wrede, Marketing & Kommunikation
Tel.: +49 (0) 23 51 / 95 87 – 8409
Sollten Sie ein hochauflösendes Bild in Druckqualität (300 dpi) benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter: carolin.wrede@mtssensors.com