01.09.14 08:30 | Alter der Meldung: 3 Monat(e)

Temposonics® MH-Sensor für SIL2-Anwendungen jetzt auch mit analogem Ausgang erhältlich!

Der magnetostriktive Temposonics® Positionssensor MH Safety, der für sicherheitsbezogenen Anwendungen in der Mobilhydraulik entwickelt wurde, ist nun auch mit analogem Ausgang erhältlich.


Die Temposonics® Positionssensoren MH Safety der MH Serie erfüllen die Anforderungen des Sicherheitsintegritäts-Levels 2 (SIL2) nach EN 61508 und demnach auch die Voraussetzungen des Performance Levels d der EN 13849-1. Damit sind die Wegmesssysteme von MTS Sensors für Sicherheitsfunktionen an mobilen Maschinen zugelassen. Die Sensoren bieten einen Messbereich von 50 mm bis 2.500 mm und haben wahlweise einen analogen oder einen digitalen Ausgang. Die analogen Signale haben eine Spannung von 0,5 – 4,5 Vdc und Strom von 4 – 20 mA, während die digitalen Signale  über CANopen Safety gemäß CiA DS 304- Geräteprofil DS-406 V3.1 übertragen werden.  

Sollte ein interner Fehler der Elektronik auftreten, wird ein entsprechendes Fehlersignal an die Steuerung gesendet. Die Maschinensteuerung reagiert auf diese Fehlermeldung und stoppt die Zylinderbewegung oder fährt den Zylinder in eine sichere Position. Diese Eigenschaft der funktionalen Sicherheit wird in allen Konstruktionen gemäß der ISO 13 849 gefordert.

Die gültigen Positionswerte werden erst nach dieser Diagnose an die übergeordnete Steuerung weitergeleitet. So erreichen Temposonics®  MH SIL2 Sensoren einen Anteil ungefährlicher Ausfälle (SFF) von 94 % für analoge Signal und 98% für das CANopen Safety Datenprotokoll bei einer Fehlertoleranz der Hardware (HFT) von 0- einkanalige Architektur gemäß Performance Level d (Pld) - Cat2 nach ISO 13849. Sie sind ausgelegt für eine Betriebsart mit hoher Anforderungsrate. Aufgrund der SIL2-Einstufung des Sensors bedeutet das eine mittlere Ausfallwahrscheinlichkeit (PFH) im Bereich von >= 10-7 bis < 10-6 je Stunde.

Die MTS-Sensoren unterstützen aktiv die funktionale Sicherheit und damit das Erreichen der Sicherheitsanforderungen der gesamten Maschine. Sie sind in vielen Nutzfahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen einsetzbar, die den besonderen Anforderungen der Sicherheitstechnik entsprechen müssen. In der Mobilhydraulik zählen dazu unter anderem Lenksysteme an Bau- oder Landmaschinen und Überlastsysteme an Kranen.

Produktinformation als pdf-Datei

Ihre Ansprechpartnerin für die Pressearbeit:
Carolin Wrede, Marketing & Kommunikation
Tel.: +49 (0) 23 51 / 95 87 – 8409
Sollten Sie ein hochauflösendes Bild in Druckqualität (300 dpi) benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter: carolin.wrede@mtssensors.com